Hauptnavigation

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles

Aktuelles, Stellungnahmen und Positionen

Alle Nachrichten als RSS-Feed

2021

29.10.2021

Positionspapier: Strukturen stärken für echte Beteiligung

Beim Treffen der Dachverbände der originären Selbsthilfe und Selbstvertretungen auf Länderebene sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe in Dresden wurde folgendes deutlich: Für wirksame Beteiligung von Menschen mit Behinderungen und chronischer Erkrankung an gesellschaftlichen Prozessen ist die Stärkung der bestehenden Selbsthilfe- und Selbstvertretungsstrukturen absolut notwendig.

Weiterlesen …


26.01.2021

Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen fordert Zusagen für Assistenznehmer im persönlichen Budget Selbstorganisierte Assistenz stärken!

Pressemeldung: Das Persönliche Budget ist ein Finanzierungsmodell für selbstorganisierte Assistenz, für das das Bundesteilhabegesetz (BTHG) den gesetzlichen Rahmen bildet. Das Ziel des BTHG ist mehr Selbstbestimmung trotz Behinderungen, doch in der nun erfolgenden schrittweisen Umsetzung durch die Bundesländer gibt es teils erhebliche Vollzugsdefizite. So auch in Hamburg, wo das Fachamt Eingliederungshilfe Ende Dezember 2020 ca. 350 Assistenznehmer mit einem Persönlichen Budget über Veränderungen bei der Bewilligung informierte, die für ihre Lebens- und Assistenzsituation einschneidende Folgen haben würde.

Weiterlesen …


13.01.2021

Mobilitätswende – nur mit uns! Teil 2

Unser gemeinsame Pressemeldung zu den Problemen am Jungfernstieg hat Wirkung gezeigt.

Weiterlesen …


07.01.2021

Mobilitätswende – nur mit uns!

Im Rahmen der „Mobilitätswende“ realisiert die Stadt Hamburg derzeit zahlreiche Verkehrsprojekte im Eilverfahren, wie den autofreien Umbau des Jungfernstiegs. Der BSVH kritisiert gemeinsam mit seinen Partnern, dass Maßnahmen geplant und umgesetzt werden, ohne das Thema Barrierefreiheit und Verkehrssicherheit für zu Fuß gehende Menschen vorab mit den entsprechenden Stellen abzustimmen. Das Bündnis fordert daher die Einrichtung eines „Arbeitskreises Mobilitätswende“.

Weiterlesen …